Icon Web  SHOP  |  Icon Web  KONTAKT  |  Icon Web +49 7253 / 9212 - 444

  • 1

Wir machen Elektromobilität rentabel


Gesetzlicher Hintergrund:

Das Bundesimmisionsschutzgesetz (§37a-c BImSchG) gibt Firmen, die Kraftstoffe in den Verkehr bringen, eine Quote für Treibhausgas-Einsparungen vor. Aktuell liegt diese Quote bei 6 Prozent und steigt bis 2030 auf 25 %. Wird die Quote nicht eingehalten, werden Strafzahlungen fällig.

Treibhausgas Grafik 01B Kopie

 
Was bedeutet das für Sie?

Zur Erfüllung der Quote kann Strom berücksichtigt werden, der im Bereich der Elektromobilität eingesetzt wird. Sie können daher ihr Elektrofahrzeug und ihren öffentlichen Ladepunkt ab dem 01.01.2022 beim Umweltbundesamt registrieren und die eingesparte Menge CO2 am Markt den Inverkehrbringern von Treibhausgasen gegen Geld anbieten. Für die Registrierung eines Fahrzeugs ist die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) für jedes anzumeldende Elektro-Auto erforderlich. Für die Registrierung eines Ladepunktes sind Angaben zum Ladepunkt erforderlich 


Unser Beitrag:

Wir nehmen Ihnen den aufwendigen und zeitintensiven Prozess der Zertifizierung beim Umweltbundesamt ab, bündeln die CO2-Einsparungen aller unserer Kunden, übernehmen für Sie den Handel mit den Mineralölkonzernen und zahlen Ihnen den Gewinn aus.


Die nächsten Schritte auf einen Blick:

THG Übersicht1THG Übersicht1THG Übersicht1THG Übersicht1

Ihre Auszahlung:

E-Mobilisten

Als Fahrer eines Elektroautos
stehen Ihnen mindestens 255 € und bis zu 4 € * jährlich pro PKW und Jahr an THG-Quoten-Erlösen zu.

Icon THG Auto

JETZT REGISTRIEREN

LADEPUNKTBETREIBER

Als Betreiber öffentlicher Ladepunkte
stehen Ihnen zukünftig mindestens 14 ct/kWh und bis zu 48 ct/kWh ** THG-Quoten-Erlöse zu.

Icon THG Auto

JETZT REGISTRIEREN

FLOTTENBETREIBER

Als Unternehmen mit eigenem Fuhrpark
mit 20 Fahrzeugen und 5 öffentlichen Ladepunkten stehen Ihnen jährlich von 18.600 bis 54.600 € zusätzlich zu. ***

Icon THG Auto

JETZT REGISTRIEREN

* Für Nutzfahrzeuge gelten höhere Erlöse, Angabe auf Nachfrage
** Über 20 ct/kWh können nur erreicht werden, sofern der Ladestrom lokal mit direkter physischer Verbindung zwischen Erzeugungsanlage und  Ladepunkt im Inselbetrieb erneuerbar erzeugt wird
*** Annahme:  4 Ladevorgängen pro Tag, Lademenge pro Ladevorgang jeweils 13,3 kWh


IHR NUTZEN durch die Zusammenarbeit:

                                                  logo2

Vielversprechend: Die THG-Quote wird sich bis zum Jahr 2030 von derzeit 6% auf mindestens 25% erhöhen.


Erfahren: Wir verhandeln bereits seit Gründung Strom- und Gaspreise für unsere Kunden.


Erfolgreich: Wir bündeln eine große Anzahl an THG-Quoten in unserem Kundenstamm und erwarten dadurch Erlöse, die über dem Marktdurchschnitt liegen.


Fair: Erzielen wir beim Verkauf Ihrer CO2-Einsparungen höhere Erlöse als prognostiziert, geben wir diese Differenz zusätzlich an Sie weiter.


Sicher: Wir garantieren Ihnen einen Minimalerlös und speichern alle sensiblen Daten auf sicheren Servern in Deutschland.


Ganzheitlich: Für uns ist die THG-Quote nur ein Baustein. Wir gehen gemeinsam mit Ihnen den gesamten Weg der Elektromobilität, heute und in Zukunft.

KONTAKT

BRAUN Energiedienstleistungen GmbH & Co. KG
Am Mansbach 3
69242 Mühlhausen

Fon       +49 7253 / 9212 - 444
E-Mail   e4m@braun-edl.de

PORTFOLIO

Unser gesamtes Portfolio mit den Themen
ENERGIE - ABFALL - ARBEITSSCHUTZ - UMWELT
finden Sie auf unserer Unternehmenshomepage
www.braun-edl.de

Logo Braun

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.