• 1

Sie fragen sich, was AKTUELL im Mobilitätsbereich passiert?
Hier kommen die ANTWORTEN!

September 2019

Neues Förderprogramm "Wirtschaftsnahe Elektromobilität"

Da die zu hohe Stickoxid- und Feinstaubbelastung in Städten hauptsächlich durch Autos verursacht wird, hat sich das Land Berlin dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2050 die Kohlendioxidemissionen um mindestens 85 % zu reduzieren.

Mit dem neuen Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ schafft die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Anreize für kleine und mittlere Unternehmen, auf Elektrofahrzeuge umzusteigen und in Ladeinfrastruktur zu investieren.

 

Fakten zum Förderprogramm:

Name:

Wirtschaftsnahe Elektromobilität

Fördermittelträger:

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWiEnBe)

Antragsberechtigt:

Kleine und Mittelständische Unternehmen innerhalb Berlins
(Bsp.: Taxiunternehmen, Handwerksbetriebe, Pflege- und Sozialdienste)

Fördergegenstand:

Beschaffung / Leasing von Elektrofahrzeugen sowie die Errichtung von Ladeinfrastruktur im gewerblichen Umfeld (Ladeinfrastruktur; Netzanschluss)

Antragsart:

Online, über das Portal des IBB Business Team

Frist:

-

Förderhöhe:

Bspw.:

  • Wall-Boxen und Normalladesäulen 50 % der Gesamtkosten (inkl. Netzanschluss), max. 2.500 Euro pro Ladepunkt.
  • Schnellladesäulen 50 % der Gesamtkosten (inkl. Netzanschluss), max. 30.000 Euro pro Ladepunkt.

Förderart:          

Investitionszuschuss

 

Näheres zu den Fördervoraussetzungen und dem Antragsverfahren finden Sie auf folgender Seite: https://www.welmo.de/

Sie haben Fragen zum Förderprogramm oder benötigen Unterstützung bei einem konkreten Projekt?
Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Sie erreichen uns unter 07253 / 9212-461 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BRAUN Energiedienstleistungen GmbH & Co. KG Am Mansbach 3, 69242 Mühlhausen | Fon +49 7253 / 9212 - 460 | info@braun-edl.de