• 1

Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH schafft neuen GreenMobility Standard.

Die Deutschlandzentrale von Mitsubishi Motors zieht nach Friedberg und zeigt wie die Zukunft aussehen kann.

Der deutsche Mitsubishi Importeur wollte bis Ende 2017 vom südhessischen Rüsselsheim nach Friedberg umziehen.
Neben der kompletten Erneuerung des Verwaltungsgebäudes sollte der Standort ein Vorzeigebeispiel für gelebte Green Mobility werden.

Das rund 6.000 Quadratmeter große Areal bietet Kfz-Werkstattflächen sowie einen separaten Schulungsbereich, um das umfassende Trainingsprogramm für die Mitsubishi Händler in Deutschland durchzuführen.
Neben der Schaffung einer passenden Ladeinfrastruktur im Gebäudeinneren sollten rund um das Gebäude ausreichend Stellplätze mit Lademöglichkeiten für Elektro- und Plug-in Hybridfahrzeuge der Mitarbeiter und Besucher installiert werden.


Folgende Herausforderungen mussten bei dem Projekt berücksichtigt und gelöst werden:

  • Anpassung der Netzanschlusssituation an den neuen Leistungsbedarf des Standortes
  • Errichtung einer neuen Trafostation mit zwei Transformatoren
  • Definition von Ausbaustufen und Erstellung einer darauf angepassten Fachplanung
  • Herstellung einer größtmöglichen Flexibilität für künftige Entwicklungen
  • Einführung eines Lastmanagementsystems
  • Zusammenführung unterschiedlichster Anforderungen an die Ladeinfrastruktur
  • Koordination vieler Schnittstellen


Die wesentlichen Projektschritte haben wir im folgenden Projekttagebuch zusammengefasst.

 

 

JANUAR 2018

Ladeinfrastruktur im Gebäudeinneren installiert und erste E-Fahrzeuge werden geladen.

Januar
   

DEZEMBER 2017

Erdarbeiten abgeschlossen und Sockel sowie Ladeinfrastruktur im Außenbereich installiert und in Betrieb genommen.

Dezember
 
 

NOVEMBER 2017

Erdarbeiten begonnen und Mittelspannungsanschluss erfolgreich in Betrieb genommen.


OKTOBER 2017

Die Trafostation wird angeliefert und aufgestellt.

  • Schwertransporter bringt in der Nacht die Trafostation für die eigene Stromversorgung des Standortes
   

SEPTEMBER 2017

Fundamente für die Trafostation werden hergestellt und Ausführungsplanung wird erstellt. Die Erdarbeiten beginnen.


JULI + AUGUST 2017

Auswertung der Ausschreibungsergebnisse, Vergabegespräche und Anpassung der Planungsleistungen.

   

JUNI 2017

Ausschreibung der Leistungen

  • Trafostation
  • Mittelspannungsanschluss
  • Ladeinfrastruktur
  • Bauleistungen
  • Kabelverlegung
   

MAI 2017

Konzeptfindung und Erstellung
Fachplanung

  • Klärung und Festlegung Anschlusssituation
  • Festlegung einer mehrstufigen Einführung

APRIL 2017

Aufnahme der IST-Situation und erste Gespräche um die Anforderungen von Nutzer und Eigentümer aufzunehmen.

 

BRAUN Energiedienstleistungen GmbH & Co. KG Am Mansbach 3, 69242 Mühlhausen | Fon +49 7253 / 9212 - 460 | info@braun-edl.de